Linux Mint und Co


    Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Teilen
    avatar
    lupu

    Anzahl der Beiträge : 101
    Anmeldedatum : 28.04.14

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  lupu am Mi 11 Feb - 19:57

    Der rama-nervi ist schon ein besonderer Fall im Heer der aus dem Fenster Gefallenen.
    Kommt halt auch immer auf die Landung an - welcher Körperteil zuerst Bodenberührung hat Wink

    Mir ist das GPT und UEFI Geschiss erst mal Wurscht.
    Meine Hardware hält hoffentlich noch ein paar Jährchen durch, hab mich ja erst vor kurzem aufgerüstet. Very Happy
    Neu partitioniert hab ich auch, alles läuft erstaunlich ruhig ...
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2392
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  Blindenhund am Mi 11 Feb - 9:21

    Pümpel schrieb:
    ... incl. sauberer Partitionierung...

    warum kommt mir das sooo bekannt vor Wink
    Weil es hier extrem wichtig ist. Du weisst ja - die lieben Imaging-Programme zicken wenn die Target-Partition kleiner ist als Source.

    @lupu:
    http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=24872.msg327278#msg327278

    Das ist doch ein PC nicht wahr? Verstehe nicht, wieso da dann nicht einfach eine SSD 250GB reingestopft wird. Da ist dann Platz satt für Windows und einen Pinguin. Das wären 2 primäre Partitionen mit MS_DOS-MBR. SWAP und Daten auf die GPT-HDDs. Man kann sich das Leben auch selber schwer machen! Very Happy geobart hat schon Recht mit seinem belustigten @nervi. bounce


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1726
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  Pümpel am Mi 11 Feb - 4:59

    ... incl. sauberer Partitionierung...

    warum kommt mir das sooo bekannt vor Wink


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2392
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  Blindenhund am Di 10 Feb - 19:22

    Mach doch lupu.

    Laut etlichen Threads wo es um Server auf Raid1 ging, muss es funzen. Also Grub2 geht in den GPT-MBR. und Win-Boot landet ja nach Reparatur eh im PBR.

    Fakt ist: Es ist spielerei. Mehr nicht. Und ab Win8.1 folgend gehts nicht mehr, weil die auf UEFI bestehen. Aber wer heute unbedingt GPT haben will und echte Hardware braucht - also keine VM - der könnte damit gut leben. Und selbst wenn 2017 Win7 aus dem Support fällt oder wie jetzt schon XP - solange man da nicht surft wie blöde ists doch ok.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    lupu

    Anzahl der Beiträge : 101
    Anmeldedatum : 28.04.14

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  lupu am Di 10 Feb - 18:35

    Blindenhund, hättest Du was dagegen, wenn ich Deinen Beitrag bei LMU posten oder verlinken würde ?
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2392
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  Blindenhund am Di 10 Feb - 11:16

    Anlässlich eines kategorischen "Nein - geht nicht" hier mal ein "und es geht doch!" weil es gehen muss.

    Jaja - man kann W2k/XP oder Win7 auf GPT-partitionierten Platten betreiben! Wer es nicht glaubt, soll es selber ausprobieren - ist aber nix für Anfänger.

    Grundvoraussetzung ist erst einmal eine saubere Installation incl. sauberer Partitionierung auf MS_DOS-MBR. Und wir installieren ein Linux mit Grub2. Das Problem ist: Der Bootmanager von Win muss ja repariert werden, wenn die Boot-Sprungadresse im MBR von Grub überschrieben wurde.

    Davon ziehen wir ein Image.

    Dann stopfen wir die Monsterplatte (500er aufwärts bis 6TB) rein und partitionieren die sauber durch auf GPT. Danach spielen wir die Images zurück und reparieren eben den Grub2.

    PS0: Logisch, dass ich davon rede, dass sowohl Win, als auch Linux sich auf der selben HDD befinden oder?
    PS1: Nicht selber ausprobiert weil kein PC hier.
    PS2: Das Linux kann bedenkenlos ersetzt werden; vom Win aber sollte sofort ein neues Image gezogen werden!
    PS3: Das Imaging-Programm muss natürlich MBR und GPT beherrschen - sonst guckt man doof aus der Wäsche!


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

    Gesponserte Inhalte

    Re: Windows7 auf GPT ohne UEFI??

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15 Dez - 4:02