Linux Mint und Co


    Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Teilen
    avatar
    McCoy

    Anzahl der Beiträge : 159
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  McCoy am Mi 8 Okt - 10:07

    Minthund schrieb:
    Jeder "anständige" Virus/Trojaner schaffts problemlos ins BIOS. Das sollte hinlänglich bekannt sein.
    Wusste ich nicht. Naja, meinen letzten Virus hatte ich in den 80ern auf dem Amiga.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1775
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Blindenhund am Di 7 Okt - 20:09

    Also - ich hab ein UEFI-fähiges Board aber das ist alles abgeschaltet. Hier werkelt auch kein GPT-Rest mehr - alles platt wegen "Neu".

    Ich sags mal so:

    Jeder "anständige" Virus/Trojaner schaffts problemlos ins BIOS. Das sollte hinlänglich bekannt sein. Wieso nicht eine Fehlfunktion im Installer/Updater auch?

    Da ich das Touchgrabbelpatschdingens auf den Tod nicht ausstehen kann, habe ich es abgeschaltet - im BIOS. Nach der Qiana-Installation war es wieder an. Ich hab mich totgesucht, wieso das an ist. Funktionstasten etc. Bis ich mal ins BIOS geschaut habe. Und nein - ich habe dort im BIOS kein Update gemacht, weil ich an faulitis leide.

    Ich denke mal, Pümpel hat sich auch nicht verschaut. Es scheint wohl nur gewisse BIOSse etc. zu "infizieren".

    Was aber auch möglich wäre: der TE hat ein "echtes" BlueRay. BR oder DRM - Dinge, die unter Linux nie einfach waren. Eventuell eine bestimmte ID xxxx:yyyy, die der Installer nicht mochte und einfach abgeschaltet hat. Müsste man reproduzieren - aber nicht mit dem TE.

    Und sosehr ich leo schätze - nur, weil es im Wiki oder im Kochbuch der Hölle nicht drinnesteht gibts das nicht, leuchtet mir weder ein, noch akzeptiere ich das, weil Qiana mich quasi real vom gegenteil überzeugt hatte.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 311
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  djeli am Di 7 Okt - 17:45

    Hab ein UEFI Board war aber von Haus aus abgeschaltet.Very Happy
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1409
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Pümpel am Di 7 Okt - 16:07

    Echt Bios, denn ich hab gar keine uefi Wink


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    McCoy

    Anzahl der Beiträge : 159
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  McCoy am Di 7 Okt - 9:18

    Echt BIOS - nicht (U)EFI?
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1409
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Pümpel am Mo 6 Okt - 17:04

    Und warum kommt dann die Meldung Bios upgedatet!?
    Geobart hat keine Ahnung.


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 311
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  djeli am Mo 6 Okt - 12:48

    Und noch einer ?
    Danke LinuxMint: Blu-Ray DVD-Laufwerk wird im BIOS gelöscht?
    http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=22362.msg292833#new
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1409
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Pümpel am Mo 1 Sep - 21:34

    Tja heute hatte ich die Bestätigung, beim Installieren von DVD kam die Meldung das das BIOS aktualisiert worden ist! System Linux Mint 17 64bit.


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1775
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Blindenhund am So 29 Jun - 13:07

    Und sofern vorhanden, PIN-Brücke überbrücken bei gedrückter Einschalttaste.

    Wenn das jetzt zum Normalzustand bei Linux wird, dann setze ich ein Passwort aufs BIOS - glaubst Du, ich kann mich in 2019 noch daran erinnern, dass da "mal was war"??
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1409
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Pümpel am So 29 Jun - 12:57

    Also Batterie raus und 30 min warten und dann schauen ob alles funzt?!


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1775
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Blindenhund am So 29 Jun - 11:52

    Ein "ähnliches" Problem?

    http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=20425.msg266399#msg266399

    Was zur Hölle hat irgendein "Programm" im BIOS zu suchen? Bei linux-foren war das vor ca. 3 Monaten auch schon.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1775
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Blindenhund am Fr 27 Jun - 11:36

    Möglich aber unwahrscheinlich. Die Kiste ist 2 Jahre jung..
    avatar
    Triborn

    Anzahl der Beiträge : 265
    Anmeldedatum : 27.06.14
    Ort : wohl eher Örtchen

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Triborn am Fr 27 Jun - 11:18

    Moin  Very Happy  Vieleicht schwächelt auch die CMOS?
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1775
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Blindenhund am Do 26 Jun - 17:03

    Vor rund 2 Jahren hab ich auf meinem ASUS neben Win7 die Mint 13 Mate installiert.

    Da Fn+F7 (Abschaltung des Touchpads) durch irgendwelche Tasta-Kombi sich immer mal wieder aktiviert hat, habe ich das Pointing-Device wie es heisst, im BIOS auf [Disabled] gesetzt.

    So weit - so gut und endlich Ruhe da unten.....

    Nachdem ich die Mint 17 Mate eingespielt habe, stellte ich irgendwann fest, dass das Ding wieder an ist. BIOS bestätigt es: [Enabled]

    Ich war seit fast 2 Jahren nicht im BIOS; es gab auch kein BIOS-Update. Muss also irgendwas im Installer etc. diese Änderung vorgenommen haben - ich habe keinen Haustroll hier.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kurios - unerklärlich..... BIOS-Änderung ohne meinen Eingriff

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18 Feb - 8:15