Druckkopf reinigen Epson DX7450

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Druckkopf reinigen Epson DX7450

Beitrag  djeli am Mo 2 Jun - 16:13

Beschreibung zum reinigen eines Epson Multifunktions Drucker DX 7450
Bei baugleichen druckern sollte es in etwa genauso sein.

Problem:Eingetrockneter Druckkopf

Werkzeug:
Schraubendreher  , Pinzette ,Papiertaschentuch oder ähnliches ,Isopropyl Alkohol ,Kanüle (Spritze)
ein Stück Schlauch mit ca 3-4mm innendurchmesser ,Latex Handschuhe (Druckertinte färbt sehr intensiv)
----------------------------------------------------------------------------------------
Als erstes muss der Scanner demontiert werden damit man zugang bekomt.
Dazu sind folgende Schrauben zu lösen

noch nichts abnehmen !
jetzt fehlt noch eine Schraube um die Kabel aus zu stecken

Am Schrauben loch etwas rausziehen und dann den Deckel nach hinten schieben so wie der Pfeil zeigt.

Diese beiden Kabel ausstecken.
das Flachbandkabel ist am Gehäuse verklebt,vorsichtig lösen.
Jetzt kann man den Scanner hochklappen und vorsichtig aus der halterung nehmen.
Die Kabel müssen dazu erst durch das Gehäuse nach aussen gefürt werden bis sie frei liegen.
Der scanner kann jetzt bei Seite gelegt werden.
jetzt noch den Scanner Halter auf der linken Seite entfernen


--------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt sollte der Obere Gehäuse Deckel entfernt werden.
Also wieder Schrauben lösen

2 auf der Oberseite im vorderen Teil
2 unter dem Haltern von Scanner sowie eine auf der Rückseite



jetzt hält das Gehäuse nur noch durch Clips
2 auf der Rückseite ,Sie sind zu sehen
2 auf der Rechten Seite und einer auf der Linken Seite

Linke Seite

Rechte Seite
Man fängt auf der Linken Seite des gerätes an  
Hinteren Clip etwas nach innen drücken dann am Seitendeckel das oberteil vorsichtig aufhebeln um dann das unterteil auf der Seitenmitte etwas nach aussen biegen um den Clip zu Lösen.
3 oder 4 Hände wären da pracktisch  Very Happy 
Das Oberteil vorsichtig anheben und den 2 clip auf der Rückseite (Links) lösen.
Bevor man das Oberteil weiter anheb ist das Kabel vom Bedienfelt zu lösen.


Jetzt das Oberteil kommplett entfernen.
------------------------------------------------------------------------------------------

Sieht dann so aus.
Der Pfeil markiert das eingelegte Taschentuch.
Die Druckerpatronen entfernen.
Den Kopf nach links schieben .
Taschtuch streifen einlegen.
den Kopf vorsichtig anheben und über das Taschtuch schieben.
Die Spritze mit alkohol füllen und mittels Schlauch auf den Dorn stecken.
Jetzt langsam Druck drauf geben und den Alk einpressen.
Wirklich vorsichtig machen die Kanäle sind hauchdünn.
alles einwirken lassen und wiederholen.
Jeweil für jede Farbe.
Zwischendurch das Taschentuch wechseln.
An diesem kann man auch erkennen ob ein Durchgang vorhanden ist.
Es färbt gewaltig also nicht täuschen lassen.
Gegebenfalls muss man auch alles länger einweichen lassen.
Da ist dann Geduld gefragt.
Kommt man zu den schluss das die Köpfe sauber sind sollte man Ihn nicht gleich zusammen bauen.
Erst Bedienfelt und Scanner anschließen auf die Seite legen und ein Testdruck machen.
Erst wenn das Ergebniss zufriedenstellent ist zusammen bauen.
Das passiert in der umgekehrten reihenfolge natürlich.
--------------------------------------------------------------------------
Ich hab ein Satz Patronen und den Alk benötigt und 2-3 Stunden beschäftigung.
Der erste Druckkopftest zeigte noch unregelmäßigkeiten.
Nach 4 Seiten Text war alles ok.
ps. die ersten Seiten sind oft verschmiert.

Ich hoffe diese Anleitung ist hilfreich.

Viel Spaß beim Drucken.
avatar
djeli

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 06.03.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten