Linux Mint und Co


    FreeBSD

    Teilen
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 378
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: FreeBSD

    Beitrag  djeli am Di 26 Dez - 20:30

    Mach Ich doch glatt. Suspect
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1682
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: FreeBSD

    Beitrag  Pümpel am Di 26 Dez - 18:19

    Würde mich freuen wenn du weiter deine Erfahrung mit FreeBSD uns hier mitteilst.


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 378
    Anmeldedatum : 06.03.14

    FreeBSD

    Beitrag  djeli am Di 26 Dez - 16:34

    FREEBSD ist kein Linux aber trotzdem mal hier.
    Es basiert auf UNIX
    https://www.freebsd.org/de/where.html

    Freebsd liefert nur das Grundsystem,alles weitere muß dazu geladen werden.
    Meine Erfahrung zur Installation.
    auto install mit ZFS funktionierte nicht.
    Nach start kam immer "cannot identify Kernel"
    auto install mit UFS lief dann problemlos.
    Nicht vergessen das netzwerk einzustellen.
    Zum booten nutze ich MBR
    Beim ersten Start dann update laufen lassen.
    x org installiert
    gnome3 installiert.
    einstellungen nach dem Wiki ergänzt.
    "ee" ist der editor in der Konsole (hab da auch erstmal suchen müssen).

    ZFS und UFS sind die Dateisysteme.
    Eigentlich ist das installieren recht einfach ,meistens nur Return drücken.
    Bis auf Netzwerk und Boot installation.

    Lässt sich in Manjaro mounten (nur lesbar bis jetzt)
    Grub2 kommt damit ohne eingriff aber nicht klar,wird aber auch noch.

    Programme müssen auch noch drauf,aber alles zu seiner Zeit.
    Alles in allem doch sehr Interessant und vor allem für Blindi SYSTEMD  Frei.

    Gesponserte Inhalte

    Re: FreeBSD

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 13 Nov - 4:04