Linux Mint und Co


    BIOS-Killer

    Teilen
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2196
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: BIOS-Killer

    Beitrag  Blindenhund am So 31 Dez - 15:28

    Es ist im Kernel....


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Rendegast

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 24.05.16

    Re: BIOS-Killer

    Beitrag  Rendegast am So 31 Dez - 15:27

    Oder man wechselt das BS... von Mint zu Debian oder Ubuntu (wobei ich weiss nicht ob das Ubuntu auch macht)
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2196
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    BIOS-Killer

    Beitrag  Blindenhund am So 24 Dez - 11:17

    Wenn ich das und das so lese und daran denke, dass mir die 17 im BIOS das Touchpad wieder eingeschaltet hat auf meinem ASUS, dann sollte man sich echt überlegen, das BIOS per Passwort abzusichern.

    Man muss da ja kein hartes PW ala "hallo123" oder "geheim" reinsetzen - Gerätehersteller (ASUS, ACER, LENOVO) reicht doch aus. Immer schön dran denken: Wir nutzen den Pingi absolut und vollumfänglich auf eigene Gefahr.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

    Gesponserte Inhalte

    Re: BIOS-Killer

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Sep - 19:29