Linux Mint und Co


    Erpressungs-Trojaner Petya geknackt

    Teilen
    avatar
    Marko.

    Anzahl der Beiträge : 116
    Anmeldedatum : 12.01.15

    Re: Erpressungs-Trojaner Petya geknackt

    Beitrag  Marko. am Mi 13 Apr - 18:34

    Gut beraten ist der, der einen E-Mail Anbieter hat, der für wenig Geld diesen ganzen Mist rausfiltert!

    Das Linux auch betroffen wäre, halte ich nicht für bestätigt. Also nie nicht eine reine Installation von zB. LMint. Kann ich nicht glauben.
    Wenn man da so rumbastelt und viele Win Programme am Laufen hat, per Emulator Wine zB.  dann eventuell ehr. Das ist aber auch nur eine "These" von mir.
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 364
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Dafür was neues

    Beitrag  djeli am Mi 13 Apr - 17:35

    https://de.manjaro.org/index.php?topic=5562.0

    Funktioniert auch bei Linux

    Können wir drauf warten bis es auch hier passiert.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2201
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Erpressungs-Trojaner Petya geknackt

    Beitrag  Blindenhund am Mo 11 Apr - 17:25



    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

    Gesponserte Inhalte

    Re: Erpressungs-Trojaner Petya geknackt

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Sep - 17:58