Linux Mint und Co


    HP-Laptop - ssd

    Teilen
    avatar
    Marko.

    Anzahl der Beiträge : 116
    Anmeldedatum : 12.01.15

    Re: HP-Laptop - ssd

    Beitrag  Marko. am Mi 27 Jan - 2:28

    Iss ja egal, jedenfalls hatte ich das was Djeli schrieb letztens auch. Sonst würd ich nicht brühwarm dementieren.
    Und HP habe ich hier noch nicht vor mir gehabt.
    War glaub ich der Fujitzu Noti. Und bei dem hab ich auch nix am Bios diesbezüglich rummehren müssen.

    Man sollte einfach beim Installieren, grad in Bezug auf SSD, auf die Bootflag achten.
    gparted zeigt es an und kann die flag auch setzen, falls nicht vorhanden.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2195
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: HP-Laptop - ssd

    Beitrag  Blindenhund am Di 26 Jan - 10:31

    Nope!

    Das BIOS erkennt sehr wohl eine "ladenneue" HDD. Es ist eine Besonderheit wegen HP-BIOS und SSD. Wird wohl wie Flash behandelt.

    An meinem Netti muss ich am Stick auch Bootflag für Linux setzen - sonst wird er mit bei F12 nicht als bootable Device angezeigt.
    Eine HDD mit Linux braucht kein Bootflag - wird sofort angezeigt.

    Zur Erklärung: Die SSD war ja bereits mit Linux beschickt - Der Installer der DVD hat die SSD gefunden.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Marko.

    Anzahl der Beiträge : 116
    Anmeldedatum : 12.01.15

    Re: HP-Laptop - ssd

    Beitrag  Marko. am Di 26 Jan - 1:09

    Was hat das denn mit dem BIOS zu tun? Nix!

    Bau dir doch mal als Beispiel 6 Festplatten oder SSD's ein. Auf einem frischen, neuem System.
    Die 6 sind alle doof und das BIOS sucht nach ner Bootflag.

    Was macht man da? Ne Bootflag setzen! Geht mit gpartet, ist nur bissl versteckt.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2195
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: HP-Laptop - ssd

    Beitrag  Blindenhund am Sa 23 Jan - 12:50

    Also braucht SSD da wie USB-Stick noch Bootflag. Lustig. Aber verkorkstes BIOS.

    Herzlichen Glückstrumpf!


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 364
    Anmeldedatum : 06.03.14

    HP-Laptop - ssd

    Beitrag  djeli am Sa 23 Jan - 12:48

    Ich hab ne ssd ins Laptop gebaut.
    Installation eines Betriebssystems(Manjaro) funktionierte ohne Probleme.
    Nach einem Neustart kam die Fehlermeldung "F30" fehlende festplatte.
    Problem: Das Boot Flag auf der ssd wurde nicht gesetzt.
                  Starten eines Live System, dann gpartet aufrufen.
                  sind mehr als eine Partition vorhanden muss die richtige Partition aufgerufen werden.
                  normal die auf der die letzte Installation eines BS statt fand.
                  Partition anwählen dann unter Markierungen bearbeiten bei boot den haken setzen.


    Schon startet das installierte Betriebssystem nach einem Neustart.

    Gesponserte Inhalte

    Re: HP-Laptop - ssd

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Sep - 7:49