Linux Mint und Co


    Trend-Micro und die liebe RBL-Spamliste

    Teilen
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 1968
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Trend-Micro und die liebe RBL-Spamliste

    Beitrag  Blindenhund am Fr 15 Jan - 13:59

    In eigener Sache mal etwas:

    Seit einiger Zeit bekomme ich von Vodafone nur noch bei RBL gelistete IPs. Dies führt dazu, dass Mailserver von mittelgroßen und großen Unternehmen (unterm Strich: EDV-affinen Firmen) sowie Behörden meine Mails nicht akzeptieren.

    WARNUNG: Wenn so eine Mail zurückkommt, bloss nicht versuchen, diese erneut zu senden! Nach dem 3. oder 4. Versuch wird nämlich dann auch die Mail-Addy selber in diese Liste aufgenommen und dabei handelt es sich ja nicht um Spiel-Addys sondern um relativ seltene Klarnamen-Addys. Diese dort wieder herauszubekommen ist nicht ganz so einfach und auch mit gehöriger action verbunden!

    Tja - eben beim Anwalt erfahren, dass weder dieser Umstand, noch 40 IPs am Tag ein Sonderkündigungsrecht auslösen.

    Man kann nur hoffen, dass RBL oder die entsprechenden IT-Abteilungen der Firmen/Behörden dort etwas ändern.

    In diesem Zusammenhang noch ein technischer Tipp:

    In Windows kommts ja immer mal vor, dass ein Rechner gehackt wird (*grins*) - hier ja weniger. Aber: Für den Fall dass, habe ich generell eine Addy als "Default" gesetzt, die nicht senden kann sondern nur für Empfang eingerichtet ist. Neuerdings sogar meine interne für die Systemmails.

    Begründung 1):

    Spammer/Hacker benutzen fast ausschliesslich die Standard-Addy und nicht reihrum alle. Das machen sie dann mit dem Adressbuch. Viel Spass damit dann.

    Begründung 2):
    Auch mir ists schon passiert, dass ich eine unvollständige Mail abgeschickt habe. Der nervöse rechte Zeigefinger wars. Aber sowas ist peinlich und muss nicht sein. Das kann man damit auch unterbinden.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Mai - 22:44