Linux Mint und Co


    Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Teilen
    avatar
    Hardyhardware

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 29.04.14
    Alter : 38
    Ort : Dinklage

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Hardyhardware am Sa 29 Aug - 21:21

    Der Laptop hängt eigentlich die meiste Zeit eh am Netz, da der Akku nicht mehr der jüngste ist und vielleicht noch 2 Stunden hält wenn man nicht viel damit macht.

    Die anderen Log Dateien reiche ich nach, sobald der nächste Rauswurf passiert.


    _________________
    Der Weltraum... unendliche Weite
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1587
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Pümpel am Sa 29 Aug - 14:49

    Hardy trit das auch auf wenn der Labtop am Netz(Strom) hängt?


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1587
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Pümpel am Sa 29 Aug - 14:17

    könnte auch mit der IPv6 zusammenhängen....


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2093
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Blindenhund am Sa 29 Aug - 9:38

    Hardy - schaue mal, was meine Qiana sagt:

    Code:
    [    9.766677] ACPI Warning: 0x0000000000000428-0x000000000000042f SystemIO conflicts with Region \GPIS 1 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766681] ACPI Warning: 0x0000000000000428-0x000000000000042f SystemIO conflicts with Region \PMIO 2 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766682] ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver
    [    9.766688] ACPI Warning: 0x0000000000000540-0x000000000000054f SystemIO conflicts with Region \GPIO 1 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766691] ACPI Warning: 0x0000000000000540-0x000000000000054f SystemIO conflicts with Region \GP01 2 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766692] ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver
    [    9.766695] ACPI Warning: 0x0000000000000530-0x000000000000053f SystemIO conflicts with Region \GPIO 1 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766698] ACPI Warning: 0x0000000000000530-0x000000000000053f SystemIO conflicts with Region \GP01 2 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766698] ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver
    [    9.766701] ACPI Warning: 0x0000000000000500-0x000000000000052f SystemIO conflicts with Region \GPIO 1 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766704] ACPI Warning: 0x0000000000000500-0x000000000000052f SystemIO conflicts with Region \GP01 2 (20131115/utaddress-251)
    [    9.766705] ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver

    Und einige "fail" kommen da auch vor. Das alles findet aber in Sekunde 9 nach Start statt - ist also eher nicht relevant für den Kick. Wenn, dann muss da ja eine ziemlich hohe Zahl stehen, da es ca. 1 Stunde später passiert.

    Schaue also auch mal /var/log/syslog an dazu.

    Und mache es prompt nach dem Kick - sonst suchst Dich ja zu Tode.

    Code:
    SB_.WMID.HWCD
    riecht jedenfalls nach WLan. Auf die schnelle nur gesehen, dass es der Schalter sein kann.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Hardyhardware

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 29.04.14
    Alter : 38
    Ort : Dinklage

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Hardyhardware am Sa 29 Aug - 0:41

    Code:
    [    8.872229] ACPI Error: Field [B128] at 1152 exceeds Buffer [NULL] size 160 (bits) (20131115/dsopcode-236)
    [    8.872251] ACPI Error: Method parse/execution failed [\_SB_.WMID.HWCD] (Node ffff880101125c30), AE_AML_BUFFER_LIMIT (20131115/psparse-536)
    [    8.872277] ACPI Error: Method parse/execution failed [\_SB_.WMID.WMAD] (Node ffff880101126500), AE_AML_BUFFER_LIMIT (20131115/psparse-536)
    [    8.901638] init: failsafe main process (659) killed by TERM signal
    [    8.906914] init: samba-ad-dc main process (698) terminated with status 1
    [    9.644410] r8169 0000:03:00.0 eth0: link down
    [    9.651059] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
    [    9.654405] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
    [    9.696484] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
    [    9.697780] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready

    Der unterste Teil der dmesg direkt nach dem letzten automatischen Abmelden. Ein ACPI Error ? Wer kann damit was anfangen?
    Anhänge
    logdatei.txt
    Hier die komplette dmesg
    Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
    (53 KB) Anzahl der Downloads 2


    _________________
    Der Weltraum... unendliche Weite
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 357
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  djeli am Fr 28 Aug - 12:31

    @ Hardy
    nur zur beruhigung ,ich hab so ein Dingens hier mit WLAN.
    Ab und an ist es einfach mal weg,gestern wars wieder so.Muss jedesmal wlan abschalten und wieder einschalten dann gehts wieder ne weile.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2093
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Blindenhund am Fr 28 Aug - 9:06

    Hardy - diese Logs sind in der Lage, Dich zu "erschlagen"! Bei dmesg steht alles drinne, was die Kiste ab Einschalten so macht. Auch jeder eingesteckte USB-Stick etc. wird da protokolliert!

    Du solltest die Kiste dafür richtig runterfahren und nicht in Standby gehen. Und am einfachsten wäre es, erst einmal zu warten, bis sie Dich rauskickt. Und dann sofort dmesg im Terminal aufzurufen. Dann steht es nämlich fast ganz unten sofern dort etwas dazu protokolliert wird.

    Ich erinnere mich vage, dass so etwas mal bei einem bei LMU passierte - mit Cinnamon. Irgendein Programm aus einem ppa war der Bösewicht.

    Schaue einfach mal ins laufende dmesg rein - dann siehst Du, was da an Info auf Dich zukommt...


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Hardyhardware

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 29.04.14
    Alter : 38
    Ort : Dinklage

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Hardyhardware am Do 27 Aug - 20:41

    Ich schau mir die logs bei nächster Gelegenheit an und poste hier dann mal den Inhalt.

    @Blindenhund : Der Rechner läuft ganz unterschiedlich lange, mal ist er tagsüber im Standby oder auch nur kurz an, nur auffällig eben das er abends sich 1x abmeldet und man in der Anmeldemaske landet.

    Sobald ich die Logs hab, sind wir hoffentlich schlauer.


    _________________
    Der Weltraum... unendliche Weite
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2093
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Blindenhund am Mi 26 Aug - 9:27

    In /var/log liegen alle Logs - auch die rotierenden. dmesg und syslog wären interessant.

    ***
    Ihr seid ja auch nur abends mit den Daddelkisten beschäftigt oder? Gibts da ein Schema? Also (angedacht) es passiert immer rund eine Stunde nach Einschalten?


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    djeli

    Anzahl der Beiträge : 357
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  djeli am Di 25 Aug - 23:09

    avatar
    Hardyhardware

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 29.04.14
    Alter : 38
    Ort : Dinklage

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Hardyhardware am Di 25 Aug - 20:16

    Es tritt gefühlt immer gegen Abend auf, so zwischen 21 und 22 Uhr. Was das auslöst, weiss ich noch nicht, da ich nicht weiss, wo ich suchen soll. Crying or Very sad


    _________________
    Der Weltraum... unendliche Weite
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1587
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Pümpel am Di 25 Aug - 4:46

    Tritt das immer zum gleichen Zeitpunkt auf? (Abends?).


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    McCoy

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  McCoy am Di 25 Aug - 4:43

    Hast Du mal die Logs durchstöbert? Das Ausloggen eines Users sollte doch einen Eintrag ergeben.

    https://wiki.ubuntuusers.de/logdateien
    avatar
    Hardyhardware

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 29.04.14
    Alter : 38
    Ort : Dinklage

    Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Hardyhardware am Mo 24 Aug - 22:27

    Hallo zusammen,
    ich habe hier mal eine kleine Aufgabe, welche mich schon länger beschäftigt, aber vielleicht habt ihr ja eine Idee was hier passiert.

    Auf dem HP 655 Laptop meiner Frau läuft eigentlich recht tadellos Linux Mint 17.1 MATE 64bit.

    Nun passiert ca. 1 mal am Tag gegen Abend folgendes: Egal was sie grade am Rechner macht, wird der Benutzer plötzlich ohne Vorwarnung abgemeldet und sie muss sich mit ihrem Benutzernamen und Passwort neu anmelden.

    Mehr passiert nicht, aber es ist extrem nervig. Zumal das System ansonsten einwandfrei läuft und wir keine Cronjobs oder ähnliches hier eingerichtet hätten.

    Meine Frage nun: Was ist das und wie bekomme ich das wieder weg? Welche Angaben benötigt ihr?

    Gruss Hardy


    _________________
    Der Weltraum... unendliche Weite

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ungewolltes Selbstständiges Abmelden des Benutzers

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 20 Aug - 12:42