Linux Mint und Co


    Klitzekleine Unterschiede machen den Kohl fett...

    Teilen
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2387
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Klitzekleine Unterschiede machen den Kohl fett...

    Beitrag  Blindenhund am So 26 Apr - 17:44

    ...auf Wunsch mal btrfs:



    df sagt dazu:

    Code:
    dev/sdb1                   487588780       512  485462656    1% /media/*

    kaum zu glauben... Wird da die Inodes nach Bedarf kreiert?

    und Reiserfs:



    hmmm...

    df sagt dazu:

    Code:
    /dev/sdb1                   487573848     32840  487541008    1% /media/*

    und weil es so schön ist auch noch ext2:



    nebst df:

    Code:
    /dev/sdb1                  479922408    71592  455471428    1% /media/


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2387
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Klitzekleine Unterschiede machen den Kohl fett...

    Beitrag  Blindenhund am So 26 Apr - 16:28

    Weil es mich interessiert hat, hab ich mal gefummelt.

    Die Partition bleibt immer gleich - 465 GB.

    1) Formatiert mit Win7:



    2) Formatiert mit GParted (Das ist ntfs von Win2000! als reverse Engineering ala ntfs-3g):



    3) Formatiert auf ext4:



    Das darf nicht wahr sein... Da ist jeweils nix drauf. Ausser MFT bei ntfs bzw. Inodes bei ext4. Und ext4 hat den leeren Ordner lost+found.

    df sagt übrigens zu dem Ferkelchen in ext4:

    Code:
    /dev/sdb1                   479791336     71592  455323972    1% /media/....

    Also traue nie der GUI...


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11 Dez - 19:30