Linux Mint und Co


    Neues Paketformat für Ubuntu

    Teilen
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2309
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Blindenhund am Fr 1 Mai - 16:50

    Ja gut. Ich denke auch, dass es darum geht.

    Aber dann sollen sie auch die *.deb-Pakete am Leben lassen für die, die sich die Platte nicht aus Unwissenheit oder gar Bequemlichkeit zuballern wollen.



    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Triborn

    Anzahl der Beiträge : 266
    Anmeldedatum : 27.06.14
    Ort : wohl eher Örtchen

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Triborn am Fr 1 Mai - 16:28

    Denke das es auch dazu da Softwareentwickler entgegen zu kommen und das Nutzer nicht gleich ins Handtuch beißen weil sie sonst selbst kompilieren und Abhängigkeiten installieren müßten.
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2309
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Blindenhund am Fr 1 Mai - 13:11

    Das wird ja immer öder.... Klingt wie "Back to Windows" - da wird auch von jedem Programm alles installiert. Auch, wenn es für 100 andere Programme bereits auf der Platte liegt.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Pümpel

    Anzahl der Beiträge : 1682
    Anmeldedatum : 06.03.14
    Ort : zu Hause

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Pümpel am Fr 1 Mai - 11:03

    Und Ruck Zuck ist die Platte voll, selbst wenn man nur wenige Programme installiert hat. Ob das bei der "Erfindung" berücksichtigt wurde???


    _________________
    Herr! Gib mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls. Der muss schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
    avatar
    Triborn

    Anzahl der Beiträge : 266
    Anmeldedatum : 27.06.14
    Ort : wohl eher Örtchen

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Triborn am Do 30 Apr - 14:49

    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2309
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Blindenhund am Sa 25 Apr - 11:24

    Triborn schrieb:...und ob LinuxMint da mit geht? Generell finde ich die Entwicklung nicht übel, dürfte dann nur doppelten Festplattenspeicher benötigen, oder?
    Ob man mit doppelt auskommt? Kommt drauf an, wieviele Schritte man rückgängig machbar machen will.... Bei 7 Schritten wäre aber schon echt "aua" angesagt auf der Partition oder?? Und das wäre eine Woche maximal - sprich 7 Updatedurchläufe. Was aber ist bei Erstinstallation? Und was ist mit Installationen? Auf meiner To-Do-Liste stehen rund 50 Programme, die nach dem Erstupdate installiert werden.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    Triborn

    Anzahl der Beiträge : 266
    Anmeldedatum : 27.06.14
    Ort : wohl eher Örtchen

    Mal schauen wo die Entwicklung hingeht....

    Beitrag  Triborn am Fr 24 Apr - 14:15

    ...und ob LinuxMint da mit geht? Generell finde ich die Entwicklung nicht übel, dürfte dann nur doppelten Festplattenspeicher benötigen, oder?
    wenn Snappy einfacher zu packettieren ist, dürfte es auch interessant für die Softwareentwickler sein.
    http://www.pro-linux.de/news/1/22264/ubuntu-testet-neues-paketformat.html
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2309
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Blindenhund am Fr 24 Apr - 14:10

    Chappi oder Schnappi - das ist die Frage Very Happy

    Nun denn - mal sehen, was das wird. Und wenn die sich selber abschaffen, bleibt mir ja noch Debian.


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4
    avatar
    lupu

    Anzahl der Beiträge : 101
    Anmeldedatum : 28.04.14

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  lupu am Fr 24 Apr - 12:59

    ... Snappy sei die Zukunft des Ubuntu-Desktops und will Snappy Personal demnächst bei den täglich frisch gebauten Live-Images von Ubuntu Desktop Next einführen. Desktop-Next ist der Zweig, in dem die Ergebnisse der Entwicklung von Unity 8 und Mir zusammengeführt und für Tests zur Verfügung gestellt werden...
    http://www.pro-linux.de/news/1/22264/ubuntu-testet-neues-paketformat.html

    Da sind dann alle Canonical-Flops beinander Rolling Eyes
    avatar
    Blindenhund

    Anzahl der Beiträge : 2309
    Anmeldedatum : 05.03.14
    Ort : tief in mir ruhend

    Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Blindenhund am Fr 24 Apr - 10:20

    Und parallel zu Ubuntu 15.04 testet Canonical ein neues Paketformat.

    Was das für uns bedeutet, erschliesst sich mir noch nicht vollständig. Können wir trotzdem weiter *.deb-Pakete installieren? Oder wechselt Canonical dann auf *.can wasauchimmer?


    _________________
    Meine Signatur ist in Windows verschollen.
    Ich hab einen OMG mit doppelt plus alles und Warmwasserbeleuchtung auf quadriplem Trikolor-Banausenprozessor
    nebst 3D-beschleunigtem Isotopenlaufwerk und installiertem Linux 9 3/4

    Gesponserte Inhalte

    Re: Neues Paketformat für Ubuntu

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 13 Nov - 4:03